• Christiane König

Falsche Gefühle

Aktualisiert: Juni 18

"Das tut doch gar nicht weh!"



Stell dir folgende Situation vor: Ein kleines Kind fällt hin und fängt an zu weinen. Ein Erwachsener eilt zu dem Kind und sagt: "Das ist nicht schlimm, das tut doch gar nicht weh!" Hast du diese Situation schonmal gesehen, erlebt oder diesen Satz selbst zu Deinen Kindern gesagt?


Aus Kindersicht eine sehr verwirrende Aussage, denn als es hingefallen ist, war das schlimm und es hat sich weh getan, einen Schmerz gefühlt. Der Erwachsene behauptet aber, dass das Gefühl nicht stimmt. Ein Zweifel an den eigenen Gefühlen entsteht, denn Kinder glauben ohne zu hinterfragen.


Eine scheinbar harmlose Situation, wie sie in der Kindheit öfter vorkommt, mit unglaublichen Auswirkungen. Mehrere solcher Situationen und wir vertrauen den eigenen Gefühlen nicht mehr, suchen Bestätigung im außen, fühlen uns unsicher und vertrauen lieber nachprüfbaren Fakten.


Doch wer bestimmt eigentlich, ob eine Situation schlimm ist oder nicht? - Immer nur wir selbst, denn keiner erlebt die Situation genauso wie du und deshalb darfst du entscheiden, ob etwas für dich schlimm ist oder nicht.


Wie wäre es, wenn du dir das nächste Mal selber zustimmst: "Ja das ist jetzt schlimm und das tut mir weh und das ist vollkommen ok so zu fühlen!" Probiere es aus, es tut unheimlich gut mal Verständnis für sich selbst zu haben ;-))








25 Ansichten
Kontakt

Christiane König

Im Schalksfeld 4

37671 Höxter

Telefon: 05277-9527277

E-Mail: info@lebensnavigation.de

Wichtiger Hinweis

Die hier angebotenen Leistungen sind kein Ersatz für eine Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten.

Im Rahmen der Leistungserbringung erfolgt weder eine Diagnose, noch eine Behandlung, eine Therapie oder ein Heilversprechen.

© 2018 by Christiane König * Proudly created by www.claudiaseitzinger.de